Link verschicken   Drucken
 

SOLWODI Niedersachsen e.V.

 

Die Satzungen der Landesvereine und des Dachvereins entsprechen einander und sichern die gemeinsame Ausrichtung.

 

Organisationsstruktur

 

SOLWODI Niedersachsen e.V.

 

1. Vorsitzende: Sr. Dr. Lea Ackermann, SOLWODI-Gründerin
1. Stellv. Vorsitzende: Sr. Paula Fiebag, Leiterin der SOLWODI-Beratungsstelle Braunschweig
Schriftführer: Theo Paul, Generalvikar, Osnabrück
Kassenwart: Harald Niermann, Diakon, Osnabrück

 

Weitere Mitglieder des Vorstandes: 
Margarethe Diehl, Cremlingen-Weddel
Sr. Teresa Slaby, Generaloberin der Vinzentinerinnen, Hildesheim

 

Weitere Mitglieder des Vereins: 
Leiterin der SOLWODI-Beratungsstelle Osnabrück
Margit Christiani, Braunschweig
Ursula Kobriger, Braunschweig
Britta Baas, Usingen
Maria Rainer-Volkert, Rechtsanwältin, Osnabrück
Minka Böning, Braunschweig
Birgit Schrader, Helmstedt
Dorothea Dannehl, Helmstedt

 

Vereinsaufgaben: 

 

  • Leitung des Vereins
  • Verantwortung und Kontrolle der satzungsgemäßen Erledigung aller 
  • Vereinsgeschäfte und -aufgaben
  • Vertretung des Landesvereins SOLWODI Niedersachsen e.V. nach innen und gegenüber allen Landeseinrichtungen in Niedersachsen
  • Verantwortung für die Fachberatungs- und Kontaktstellen, wie auch für die Frauenschutzwohnungen des Vereins

 

Verwaltungs- und Öffentlichkeitsaufgaben:

 

  • Verantwortung für die psycho-soziale Arbeit in den einzelnen Fachberatungs- und Kontaktstellen sowie in den Schutzwohnungen
  • Mitarbeit in landesweiten politischen und kirchlichen Gremien und Netzwerken 
  • Vertretung des Vereins in Niedersachsen gegenüber den Medien
  • Landesweite Öffentlichkeitsarbeit
  • Verantwortung für das SOLWODI-Netzwerk
  • Verantwortung für die Arbeit der Arbeitskreise

 

Die Gründung von SOLWODI Niedersachsen e.V. am 08.12.2001 hängt sehr eng mit dem Engagement der Ordensschwestern in Osnabrück, Hildesheim und Braunschweig zusammen. Sr. Anna Mayrhofer von der Ordensgemeinschaft Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens in Osnabrück und Sr. Paula Fiebag von der Gemeinschaft der Hildesheimer Vinzentinerinnen machten ein Praktikum bei SOLWODI in Boppard. Danach wurde mit Initiative des Generalvikariats in Osnabrück und der beiden Ordensgemeinschaften in Osnabrück und Braunschweig jeweils eine Beratungsstelle mit Frauenschutzwohnungen eingerichtet.


SOLWODI Niedersachsen e.V. ist Träger der Fachberatungsstellen und Schutzwohnungen Osnabrück und Braunschweig. 


SOLWODI - Beratungsstelle Braunschweig
Bernerstr. 2
38106 Braunschweig
Tel: 0531 - 47 38 112
Fax: 0531 - 47 38 113
 


SOLWODI - Beratungsstelle Osnabrück
Postfach 37 03
49027 Osnabrück
Tel: 0541 - 52 81 909
Fax: 0541 - 52 81 910
 


Spendenkonto: 
Norddeutsche Landesbank
BIC: NOLADE2HXXX
IBAN: DE12 2505 0000 0000 4032 04

 

SPENDEN
 

Danke für Ihre Unterstützung! 


Unser Spendenkonto lautet:

 
SOLWODI Deutschland e.V.
IBAN: DE84 5905 0000 0020 0099 99
BIC: SALADE55XXX

 

Spenden zu einem bestimmten Anlass

 

Paypal SOlwodi

 
 
 
 
KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

02.11.2018 - 17:30 Uhr
 
21.11.2018 - 16:00 Uhr
 
22.11.2018 - 18:30 Uhr
 
 
 
AKTUELLES
 
Weltkongress 2019
 

Vom 2. bis 5. April 2019 richtet SOLWODI Deutschland einen internationalen Kongress gegen die sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen an der Universität Mainz aus, in Kooperation mit CAP International (Coalition against Prostitution) und „Armut und Gesundheit e.V.“, Mainz.

 

Ausschreibung zum 3. Weltkongress gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

 

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung in Boppard