Deutsch English
 
Bannerbild | zur StartseiteSpenden und Schenken 2Spenden und Schenken 1
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung: Großzügige Spende der Sparkassenstiftung

30. 01. 2024

Pressemitteilung am 30.01.2024

 

 

Großzügige Spende der Sparkassenstiftung

 

Gemünden am Main. Am vergangenen Mittwoch überreichte Peter Schmitt, Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken, einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro an SOLWODI Gemünden. Mit dieser Spende unterstützt die Sparkassenstiftung die Arbeit der Beratungsstelle für gewaltbetroffene Frauen. 

 

Die Übergabe fand im Kreuzkloster in Gemünden statt, wohin Hanna Schluckebier, Leiterin von SOLWODI Gemünden, und Sr. Elfriede, Vertreterin der Kreuzschwestern, Herrn Schmitt herzlich eingeladen hatten. Die an die Beratungsstelle angeschlossenen Schutzwohnungen werden in Kooperation mit dem Orden betrieben. 

 

Die Spende wird für dringend notwendige Renovierungsarbeiten in einer der Wohnung eingesetzt. In der Schutzeinrichtung sind aktuell drei Frauen und drei Kinder untergebracht, die von Gewalt im Namen der sogenannten Ehre betroffen sind.

 

In der Schutzwohnung werden sich auch zukünftig Frauen und ihre Kinder sicher fühlen und zur Ruhe kommen können. Darüber hinaus werden sie von den Sozialarbeiterinnen durch psychosoziale Beratung auf ihrem Weg in ein eigenständiges, selbstbestimmtes und angstfreies Leben begleitet.

Mit der Spende leistet die Sparkassenstiftung einen großen Beitrag für die Sicherheit und das Empowerment von gewaltbetroffenen Frauen. Dafür ein herzlicher Dank von SOLWODI Gemünden.

 

Über SOLWODI 

SOLWODI setzt sich für Frauen mit Migrations- oder Fluchtkontext in Deutschland ein, die Not und Gewalt erfahren haben: Betroffene von Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung, Prostitution, Zwangsverheiratung oder sonstiger Formen von Gewalt. Die Frauen werden von erfahrenen Sozialarbeiterinnen begleitet. SOLWODI bietet psychosoziale Betreuung, organisiert medizinische oder juristische Unterstützung, hilft bei der Arbeitssuche oder vermittelt in Deutschkurse und berufsqualifizierende Maßnahmen. Die Unterstützung ist immer auf die spezifischen Bedarfe und die individuelle Situation der jeweiligen Frau und ihrer Kinder ausgerichtet.   

SOLWODI steht für SOLidarity with WOmen in DIstress (Solidarität mit Frauen in Not). Der Verein ist in Deutschland als gemeinnützig anerkannt und arbeitet unabhängig und überkonfessionell. SOLWODI ist in 18 Städten in Deutschland mit insgesamt 21 Fachberatungsstellen sowie 14 Schutzeinrichtungen und Wohnprojekten für Frauen und Kinder in Not vertreten. Neben der Dachorganisation SOLWODI Deutschland e.V. gibt es SOLWODI Landesvereine in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Berlin sowie die SOLWODI Stiftung. 

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 

Sabine Meinen 

SOLWODI Deutschland e.V.  

Viktoriastraße 32 – 36 

56068 Koblenz 

Tel.: 0261 - 889 772 0 

 

 

Bild zur Meldung: Spendenübergabe im Kreuzkloster: Sr. Elfriede (l.), Hanna Schluckebier (m.) und Peter Schmitt (r.). Foto: Barbara Wellner für SOLWODI Das Foto darf gerne für die Berichterstattung genutzt werden.

Bücher

Chronik_SOLWODI

30 Jahre SOLWODI Deutschland 1987 bis 2017 -

30 Jahre Solidarität mit Frauen in Not in Deutschland

 

Autorinnen: Sr. Dr. Lea Ackermann / Dr. Barbara Koelges / Sr. Annemarie Pitzl

RUNDBRIEFE

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

08. 03. 2024

 

21. 04. 2024 bis 24. 04. 2024