Deutsch English
 
Spenden statt Schenken | zur Startseite Spenden statt Schenken
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung zur SOLWODI-Fachtagung „Ganzheitlich begleiten“ (25./26.10.2021)

15. 10. 2021

SOLWODI-Online-Fachtagung: „Ganzheitlich begleiten – Rückkehr und Reintegration von Frauen unter Berücksichtigung ihrer psychischen und sozialen Situation“

 

Bonn. Unter dem Gesichtspunkt Ganzheitlichkeit begleiten und beraten Mitarbeiterinnen des SOLWODI-Rückkehr- und Reintegrationsprogrammes nunmehr seit 29 Jahren Frauen in ihrem Rückkehrprozess. Sie berücksichtigen in ihrer Beratung die Wünsche und Bedürfnisse der Klientinnen und sehen sie als Teil eines gesellschaftlichen und sozialen Gefüges, als individuelle, autonome Personen.

 

Frauen, die sich an das SOLWODI-Rückkehrprojekt wenden, haben keine Bleibeperspektive in Deutschland oder wünschen eine Ausreise. Sie sind von Gewalt betroffen, alleinerziehend oder alleinstehend und nicht selten Angehörige von Minderheiten. Einige von ihnen haben kaum tragfähige soziale Beziehungen in ihrem Herkunftsland oder sind dort akut gefährdet. Die SOLWODI-Fachberaterinnen erarbeiten mit ihnen ein Konzept und einen Plan zu ihrer individuellen Ausreise und zu den Anfängen der Reintegration in ihren Herkunftsländern. Über Monate, zum Teil über Jahre, bleiben die Fachberaterinnen mit den Frauen in Kontakt.

 

Die Online-Fachtagung „Ganzheitlich begleiten – Rückkehr und Reintegration von Frauen unter Berücksichtigung ihrer psychischen und sozialen Situation“ informiert über das Angebot und die Arbeitsweise von SOLWODI. Die Fachtagung ermöglicht den Austausch unter Fachkräften, die Sensibilisierung für die Zielgruppe und die Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Die virtuelle Fachtagung „Ganzheitlich begleiten – Rückkehr und Reintegration von Frauen unter Berücksichtigung ihrer psychischen und sozialen Situation“ findet vom 25.- 26. Oktober 2021 statt, jeweils von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr.

 

Interessierte können sich hier registrieren.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Anzahl begrenzt ist, empfehlen wir eine frühe Anmeldung. 

 

Veranstalterin der Tagung ist SOLWODI Deutschland e.V.. Der Verein engagiert sich seit 1987 deutschlandweit mit mittlerweile 19 Fachberatungsstellen und sieben Schutzwohnungen für Frauen in Not. Seit 29 Jahren fördert SOLWODI auch deutschlandweit Frauen bei der Rückkehr und Reintegration in ihre Herkunftsländer. Neben direkten Rückkehrhilfen werden schulische und berufliche Fördermaßnahmen in den Herkunftsländern finanziert. Mit dem Programm ermöglicht SOLWODI eine Rückkehr in Würde und unterstützt gezielt die dauerhafte soziale und berufliche Reintegration.

 

Bei inhaltlichen Rückfragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:

  

 

 

Kontakt:

Ruth Müller

Pressereferentin SOLWODI Deutschland e.V.

Propsteistr. 2

56154 Boppard

Tel.: 06741-2232

Fax: 06741-2310

 

 

 

Weltkongress 2019

3. WELTKONGRESS gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Veranstalter: · SOLWODI Deutschland e.V. · CAP INTL · Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

Dienstag, 2. April – Freitag, 5. April 2019,

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18

 

Hier finden Sie einen Überblick zum Weltkongress

 

35.220 Unterschriften für ein Sexkaufverbot an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel übergeben

 

RUNDBRIEFE

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

11. 12. 2021 - 10:00 Uhr

 

15. 12. 2021 - 18:00 Uhr