Deutsch English
 
Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der neue SOLWODI Jahresbericht 2020 ist da!

27. 08. 2021

 

Boppard. Diese Woche ist der neue Jahresbericht der internationalen Frauenhilfsorganisation SOLWODI erschienen. 

 

Knapp 2.000 Frauen in Not-und Gewaltsituationen haben sich im vergangenen Jahr in Deutschland erstmals an SOLWODI gewandt, nicht wenige davon mit kleinen Kindern.

 

Die Klientinnen kamen aus 101 verschiedenen Ländern, waren Opfer von Menschenhandel, wurden zur Prostitution gezwungen, waren aber auch betroffen von sogenannter Ehrgewalt oder häuslichen Problemen.

 

Der Jahresbericht bildet die weltweite Arbeit von SOLWODI für Frauen und Mädchen ab und erläutert schwerpunktmäßig Hintergründe zu wichtigen Aspekten wie z.B.: 

 

 

  • Nigerianischer Menschenhandel,
  • Loverboys oder
  • Zwangsheirat.

 

„In Deutschland und an unseren ausländischen Standorten hat sich die Lage der Frauen und Kinder durch die Covid-19-Pandemie verschärft. Der Rückblick ins vergangene Jahr zeigt aber auch, wie den Klientinnen trotz aller Schwierigkeiten und Herausforderungen individuell und zielführend geholfen werden konnte“, bilanziert SOLWODI-Vorsitzende Dr. Maria Decker die Aktivitäten der Organisation.    

 

Der Jahresbericht kann auf der SOLWODI-Homepage digital abgerufen werden unter: SOLWODI Jahresbericht 2020

 

Kontakt und Ansprechpartnerin: 

 

Ass. iur. Ruth Müller

Pressereferentin SOLWODI Deutschland e.V.

Propsteistr. 2

56154 Boppard

Tel.: 06741-2232

 

Bild zur Meldung: Der neue SOLWODI-Jahresbericht

Weltkongress 2019

3. WELTKONGRESS gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Veranstalter: · SOLWODI Deutschland e.V. · CAP INTL · Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

Dienstag, 2. April – Freitag, 5. April 2019,

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18

 

Hier finden Sie einen Überblick zum Weltkongress

 

35.220 Unterschriften für ein Sexkaufverbot an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel übergeben

 

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

20. 09. 2021 - 18:00 Uhr

 

25. 09. 2021 - 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr