Deutsch English
 
Spenden statt Schenken | zur Startseite Spenden statt Schenken
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

SOLWODI Aachen feiert ihr 10-jähriges Bestehen

17. 06. 2021

Die Frauenhilfsorganisation ist in der Stadt mit zwei Fachberatungsstellen vertreten  

 

Aachen. Die Frauenhilfsorganisation SOLWODI feiert in Aachen ihr zehnjähriges Bestehen. Die Organisation unterhält seit Beginn eine Fachberatungsstelle in der Jakobstraße, seit 2016 gibt es eine weitere in der Aachener Bordellstraße (Antoniusstraße), die unter der Trägerschaft von SOLWODI steht.

 

SOLWODI Aachen betreut ausländische Frauen und transidente Personen, die in Not geraten sind, beispielsweise Opfer von Menschenhandel, sexueller Ausbeutung und Prostitution, Zwangsheirat oder sonstiger Gewalt. Die Betroffenen werden von erfahrenen Sozialarbeiterinnen begleitet. SOLWODI bietet ihnen psychosoziale Betreuung, organisiert medizinische und juristische Unterstützung, hilft bei der Wohnungs-und Arbeitssuche oder vermittelt Deutschkurse und berufsqualifizierende Maßnahmen. Die Betreuung ist immer auf die spezifischen Bedürfnisse der Frauen und ihrer Kinder ausgerichtet.     

 

Die Fachberatungsstelle „Lumina“ in der Antoniusstraße richtet ihr Angebot an Frauen und transidente Personen in der Prostitution und an Betroffene von Menschenhandel und Zwangsprostitution. Neben SOLWODI beraten dort das Gesundheitsamt, die Aidshilfe und pro familia. Die aufsuchende Sozialarbeit in der „Antoniusstraße“ wird in der Regel wöchentlich von SOLWODI durchgeführt. Zusätzlich wird bei der Streetwork - mit den Kooperationspartnern vom Gesundheitsamt und der Aidshilfe - zum Angebot der kostenlosen und anonymen Tests auf sexuell übertragbare Krankheiten, der gesundheitlichen Beratung nach dem Prostituiertenschutzgesetz und zu Themen der Verhütung und Krankheitsprävention informiert. Beratungsgespräche können auf Rumänisch, Englisch und Spanisch geführt werden.

 

SOLWODI Aachen verfügt über ein gutes Netzwerk: so z.B. das Bistum Aachen, die Stadt Aachen und der Arbeitskreis Prostitution.    

 

Das zehnjährige Bestehen feiert SOLWODI Aachen im Herbst mit einem Festakt und mehreren Folgeveranstaltungen. Die laufenden Planungen werden stetig den aktuellen Möglichkeiten im Rahmen der Coronasituation angepasst. Details und weitere Informationen hierzu werden zeitnah auf unserer Homepage, www.solwodi.de, veröffentlicht.      

 

Zum Jubiläum unterstützen mehrere Aachener Künstler*innen SOLWODI durch ihre Arbeiten. Seit vergangenem Wochenende bemalt der Street-Art-Künstler Huttänzer eine großflächige Wand im Aachener Westpark, die bereits für viel Aufmerksamkeit bei den Parkbesucher*innen sorgte. Ziel dieser Kunst-Aktion ist es, die Menschen hinter den SOLWODI-Klientinnen zu zeigen, und die Bevölkerung für deren Not-und Lebenslagen zu sensibilisieren.         

 

SOLWODI ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Wenn Sie SOLWODI finanziell unterstützen möchten:

PaxBank, IBAN: DE15 3706 0193 3016 1030 11, BIC: GENODED1PAX

 

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 

 

Sabine Rompen

Leiterin SOLWODI Aachen

Tel. 0241 - 41 31 74 711

 

Bild zur Meldung: Street-Art des Künstlers Huttänzer im Rahmen des SOLWODI-Jubiläums. © SOLWODI Aachen

Weltkongress 2019

3. WELTKONGRESS gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Veranstalter: · SOLWODI Deutschland e.V. · CAP INTL · Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

Dienstag, 2. April – Freitag, 5. April 2019,

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18

 

Hier finden Sie einen Überblick zum Weltkongress

 

35.220 Unterschriften für ein Sexkaufverbot an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel übergeben

 

RUNDBRIEFE

Kalender

Nächste Veranstaltungen:

11. 12. 2021 - 10:00 Uhr

 

15. 12. 2021 - 18:00 Uhr