Link verschicken   Drucken
 

Corona-Krise: SOLWODI Aalen jetzt auch samstags und sonntags am Vormittag erreichbar

31. 03. 2020

Der Deutsche Frauenrat stellt die Frage, wie hängen die aktuelle Corona-Krise und das Thema Gewalt an Frauen zusammen?

„Gewalt nimmt in Krisen oft zu. Wir müssen davon ausgehen, dass bei Familien und Paaren, die in Isolation oder Quarantäne mehr Zeit miteinander verbringen müssen als sonst, sehr angespannte Situationen entstehen und Aggressionen zunehmen können. Hinzu kommen vielleicht noch finanzielle Sorgen.

 

Wir befürchten im Zuge dessen einen rapiden Anstieg von häuslicher Gewalt gegen Frauen und Kinder. Zahlen aus der Stadt Wuhan in China bestärken diese Befürchtungen leider. Schon vor der Krise erlebte jede dritte verheiratete Frau in China häusliche Gewalt, nun haben sich die Anfragen bei Hilfeangeboten für Betroffene verdreifacht. Ähnliches zeigt sich nun auch bei den ersten Zahlen aus Deutschland: Die Berliner Polizei berichtet, dass häusliche Gewalt seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen um zehn Prozent zugenommen hat. Die Dunkelziffer dürfte noch um einiges höher liegen. Hinzu kommt, dass Social Distancing die Gewalt noch weniger sichtbar macht.“

 

Im Dezember haben die Frauenorganisationen und die Chancengleichheitsbeauftragten im Ostalbkreis einen gemeinsamen Flyer mit Telefonnummern zu Hilfe und Unterstützung bei Gewalt gegen Frauen und Mädchen herausgegeben (s.A.).

 

Außerhalb der behördlichen Öffnungszeiten, sind die Polizei und das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ immer zu erreichen.

 

Die SOLWODI BW Fachberatungsstelle mit Sitz in Aalen ist in der Zeit der Corona-Krise Samstag- und Sonntagsvormittag von 8 Uhr bis 12 Uhr

unter der Nummer 07361-812 59 91 zu erreichen.

 

 

 

SOLWODI ist eine Menschenrechts- und Hilfsorganisation für Frauen und Mädchen

 

Wir unterstützen in Deutschland:

·  Opfer von Menschenhandel und Prostitution,

·  bei Zwangsverheiratung und Bedrohung durch Ehrenmord,

·  bei Gewalt und Problemen in Ehe und Partnerschaft,

·  in Ausbeutungssituationen

 

Die Beratung ist anonym, kostenlos und individuell.

 

 

 

Marietta Hageney

Leiterin Fachberatungsstelle

 

signature_1589512453

 

SOLWODI Baden-Württemberg e.V.

Gartenstraße 133

73430 Aalen

 

Tel: + 49 (0) 7361-8809191

E-Mail: hageney@solwodi.de

https://www.gut-fuer-die-ostalb.de/projects/66040

www.solwodi-bw.de

https://www.facebook.com/Ostalb-Bündnis-gegen-Menschenhandel-und-Zwangs-Prostitution-301505397387000/

Unsere Bankverbindung

Kreissparkasse Ostalb
IBAN:    DE45 6145 0050 1001 0218 12
BIC:        OASPDE6AXXX

 
SPENDEN
 

Unser Spendenkonto lautet:

 
SOLWODI Deutschland e.V.
IBAN: DE84 5905 0000 0020

           0099 99
BIC:    SALADE55XXX

 

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

 

SOLWODI Deutschland e.V.

ist nach dem aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Koblenz vom 25.04.2019, Steuer Nr. 22/654/44859 von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit.

 

Paypal SOlwodi

 

Infos zu Spenden bei persönlichen Anlässen

 

Danke für Ihre Unterstützung!


Online Shoppen & Gutes Tun

Kaufen Sie  im Internet ein? Dann können Sie damit jetzt auch SOLWODI unterstützen!

Registrieren Sie sich auf www.bildungsspender.de, wählen Sie SOLWODI als zu unterstützende Einrichtung und klicken auf den gewünschten Webshop, bei dem Sie wie gewohnt einkaufen können.

Der Webshop zahlt für die Vermittlung eine Prämie an Bildungsspender.de, die SOLWODI gutgeschrieben wird. Sie zahlen keinen Cent mehr!

Bitte denken Sie an uns, wenn Sie im Internet einkaufen. Vielen Dank!

 
 
 
 
Weltkongress 2019
 

3. WELTKONGRESS gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Veranstalter: · SOLWODI Deutschland e.V. · CAP INTL · Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

Dienstag, 2. April – Freitag, 5. April 2019,

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18

 

Hier finden Sie einen Überblick zum Weltkongress

 

35.220 Unterschriften für ein Sexkaufverbot an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel übergeben

 

 
 
KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

18. 10. 2020 - 11:00 Uhr
 
08. 11. 2020 bis 11. 11. 2020