Link verschicken   Drucken
 

Nachruf: Weihbischof Leo Schwarz

30.11.2018

Boppard. Mit Trauer hat SOLWODI die Nachricht über den Tod des früheren Trierer Weihbischofs, Leo Schwarz, aufgenommen.

Von 1982 bis 2006 hat Weihbischof Schwarz im Bistum Generationen von Gläubige durch vorgelebte Theologie geprägt. Er widmete sein Leben den Armen und Rechtlosen und verstand sich als deren Anwalt. In verschiedenen Positionen, zunächst als Seelsorger in Bolivien, später als Geschäftsführer des Bischöflichen Hilfswerks Misereor oder beim Aufbau des Hilfswerks Renovabis, zeigte er Solidarität.

Er war ein Priester, der nicht nur über Arme und Unterdrückte predigte, sondern – selbst als emeritierter Weihbischof – unter ihnen lebte.

 
SPENDEN
 

Unser Spendenkonto lautet:

 
SOLWODI Deutschland e.V.
IBAN: DE84 5905 0000 0020

           0099 99
BIC:    SALADE55XXX

 

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

 

SOLWODI Deutschland e.V.

ist nach dem aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Koblenz vom 22.01.2016, Steuer Nr. 22/654/44859 von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit.

 

Paypal SOlwodi

 

Infos zu Spenden bei persönlichen Anlässen

 

Danke für Ihre Unterstützung!

 
 
 
 
Weltkongress 2019
 

3. WELTKONGRESS gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Veranstalter: · SOLWODI Deutschland e.V. · CAP INTL · Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

Dienstag, 2. April – Freitag, 5. April 2019,

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18

 

Livestream Kongress in Mainz

 

aktuelles Programm

 

Mainzer Erklärung (Abschlussdokument des Kongresses) hier können sowohl Organisationen wie auch Privatpersonen untzerzeichnen

 

Reden / Beiträge der Referent*innen

 

Medienecho

 

 

Das System der sexuellen Ausbeutung wirkt zerstörerisch in einer Gesellschaft. Der Kongress stellt international erfolgreiche Lösungsansätze im Kampf gegen Prostitution und Menschenhandel vor:

[ mehr ]

 
 
KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

29.04.2019 - 18:00 Uhr
 
30.08.2019 bis 09.09.2019